Interview bei OXM & 10 neue Screenshots
Geschrieben von Lorion   
15.09.2008
Das offizielle XBox 360 Magazin OXM hat Peter Molyneux auf einer Pressenkonferenz in London besucht und ihm einige Fragen zu Fable 2 gestellt.

Insgesamt ist Molyneux mit Fable 2 sehr zufrieden und beantwortet die Frage, ob er mit Teil 2 endlich seine Vision erfüllen konnte, die er schon bei Fable 1 hatte, mit Ja und geht sogar soweit zu sagen, das man ihn (als Spieledesigner) an Fable 2 messen könne und wenn den Leuten das Spiel nicht gefallen würde, es vieleicht sogar besser wäre mit diesem Job aufzuhören.


Und obwohl er offensichtlich absolut überzeugt davon ist das Fable 2 sein bisher bestes Spiel ist, gesteht er dennoch ein das es nicht ganz frei von Fehlern ist. Durch die grosse, offene Spielwelt kann es wohl an der ein oder anderen Stelle der Story vorkommen das sie atmosphärisch nicht ganz so zum Spieler transportiert wird wie gewünscht. Mit der Lippensynchronität der Sprachausgabe ist er auch nicht wirklich zufrieden, genauso wie die Steuerung ab und an etwas fummlig sein kann und der Hund hin und wieder wohl Aussetzer haben soll. Dies sollen laut Molyneux aber nur technische Probleme sein, die den Spieler nur kaum oder gar nicht beeinträchtigen werden.

Zu den angesprochenen Problemen muss man aber denke ich noch dazu sagen, das Molyneux ein Perfektionist ist, der sich selbst an kleinsten Fehlern stört und nach dessen eigener Aussage Fable 1 kein gutes Spiel ist, dem sicherlich der überwiegende Teil der Fable 1-Fans wehement widersprechen wird.


Darüber hinaus spricht diese Ehrlichkeit doch sehr dafür, das das Spiel ansonsten hervorragend sein muss, denn sonst hätte er die Fehler wohl gar nicht erst angesprochen, sondern sie so wie jeder andere Entwickler einfach tot geschwiegen!

Neben diesem Thema erwähnt er auch noch abschliessend, das es im fertigen Spiel evtl. doch eine Strafe für Leute geben wird die den Exploit bei den Pubgames genutzt haben und so könnte es durchaus sein das Helden, die durch die Pubgames mehrere Millionen erschummelt haben zur Strafe faulig schwarze Zähne bekommen. Sie dann zwar Millionäre sind, aber sobald sie lächeln jeder vor ihnen wegrennt.

Zum OXM Interview
Zu unserer Screenshotgalerie
 
< Zurück   Weiter >
Werbung