Peter Molyneux über DLC & Josh Atkins über Konsequenzen
Geschrieben von Lorion   
7.10.2008
Während eines Interviews mit Videogamer.com bestätigte Molyneux erneut, das zusätzliche runterladbare Spielinhalte (DLC) für Fable 2 geplant sind und vermutlich auch zeitnah nach dem Release erhältlich sein werden.

Molyneux: "Ohne es offiziell ankündigen zu wollen, möchte ich sagen das wir schön blöd wären, wenn wir nichts derartiges planen würden.  Und wenn wir zusätzliche Spielinhalte bringen, dann würde ich nicht wollen das es einfach nur ein Haufen neuer Waffen und Rüstungen sind. Es müsste schon etwas greifbareres sein und es wäre schön wenn ihr darauf nicht noch monatelang warten müsstet."

Die australische Seite Ausgamers.com hatte die Möglichkeit sich von Josh Atkins (Microsoft Game Studios) gezielt bestimmte Feature von Fable 2 zeigen zu lassen und so fragten sie ihn, ob die eigenen Entscheidungen tatsächlich so krasse Konsequenzen nach sich ziehen können, das sich Teile der Spielwelt komplett verändern.

Atkins zeigte ihnen daraufhin die schon oftmals genannte Quest während der Kindheit des Helden, bei der die eigene Entscheidung ein komplettes Stadtviertel in Bowerstone verändern kann.

Gefragt nach der Bestrafung für Leute die bei den Pubgames geschummelt haben, bestätigte er nochmal, das sie nicht wollen das Leute das Spiel schon mit mehreren Millionen beginnen und tun sie es doch, werden sie mit entsprechenden Konsequenzen rechnen müssen.

Indirekt bestätigte er damit auch das Leute, die den Bug nur einmal zu Testzwecken genutzt haben, nicht mit einer Bestrafung rechnen müssen, sondern eben nur die, die sich Millionenbeträge erschummelt haben.

News bei Videogamer.com
Bericht bei Ausgamers.com
 
< Zurück   Weiter >
Werbung