E3 2008: Achievements, Barden & Buchläden
Geschrieben von Lorion   
17.07.2008

Gamespot hat ein neues Interview mit Peter Molyneux veröffentlicht, in dem neben bereits bekanntem vier neue Infos veröffentlicht wurden.

Achievements: Zwei Achievements verriet Molyneux während des Interviews. Das eine erhält man wenn man ein böser Vermieter ist und die Miete in einem Haus das man besitzt extrem in die Höhe treibt und das andere soll man erhalten wenn man eine Vorliebe fürs treten von Hühnern entwickelt. 

Der Barde: Wer das 10 Minuten Video auf IGN Livewire gesehen hat (Link folgt sobald bei IGN vorhanden) hat ihn schon gesehen, den nervigen Typen der Molyneuxs Helden hinterherrannte sobald er Bowerstone betreten hatte und den er unter der Brücke über die Klinge hat springen lassen. Bei diesem Typen handelt es sich um einen Barden, der, sobald man eine Stadt betritt, einem permanent hinterherläuft und lauthals Lieder über die Taten und Untaten des Helden singt, ob man will oder nicht. Die umstehenden Stadtbewohner reagieren natürlich auch auf die Lieder, was bei bösen Taten einen entsprechenden Rufverlust bedeutet. Nervt der Barde einen zu sehr, kann man es Molyneux gleich tun und ihn in einer dunklen Ecke abmurksen und wird dann nie wieder von ihm belästigt.

Buchläden: Während des Probespiels fanden sie auch einen Buchladen in dem sich Bücher kaufen liessen mit deren Hilfe man komplett neue Fertigkeiten lernen oder bereits vorhandene verbessern konnte. Desweiteren gab es wohl auch ein Buch das sich mit dem heiraten beschäftigte und mindestens zwei Bücher mit denen man dem Hund neue Tricks beibringen konnte.

Straftaten: Wenn man innerhalb einer Stadt während einer Straftat von einer Wache erwischt wird, dann hat man drei Möglichkeiten. Man kann ein Bußgeld zahlen, sich der Wache widersetzen oder gemeinnützige Arbeit leisten, wobei letzteres im gezeigten Beispiel bedeutete das man ein nahes Räuberlager "beseitigen" sollte.

Interview auf Gamespot

 
< Zurück   Weiter >
Werbung