E3 2008 Nachschlag: 25 minütiges Video
Geschrieben von Lorion   
21.07.2008

Auch wenn die E3 nun schon seit einigen Tagen vorbei ist, tauchen dennoch regelmässig neue Interviews und Videos auf.

Diesmal handelt es sich um ein 25 minütiges Video (in drei Teilen) in dem Peter Molyneux erneut das Gebiet des Bowerstone Lakes und die Stadt Bowerstone selbst zeigt, dabei aber einige neue Details zeigt und verrät.

Video bei Platform Nation

Update: Aufgrund der zahlreichen neuen Informationen wurde unsere Rubrik "Der Hund" generalüberholt. 

Für eine kurze Zusammenfassung klickt auf "Weiter...".

Im Gespräch zeigte und verriet Molyneux folgende neue Details:

- die Ambientedialoge der NPCs (also das was euch Gegner im Kampf zurufen, Unterhaltungen von NPCs untereinander usw.) umfassen ca. 180.000 gesprochene Worte

- der Hund verfügt über 80 verschiedene Arten zu bellen, wobei jeder Belllaut ein Hinweis auf eine andere Besonderheit ist

- der in den Videos zu sehende Hinweis, der über dem Hund erscheint wenn er bellt, wird mit der Zeit verschwinden, da man dann anhand der Art des bellens erkennen soll worauf der Hund einen aufmerksam machen will

- der Hund kann durch den Kauf von Trainingsbüchern auch darauf abgerichtet werden Gegner selbstständig anzugreifen, allerdings erhöht sich dadurch das Risiko das er im Kampf verletzt wird

- neben Tricks wird man mit dem Hund auch verschiedene Spiele spielen können, neben dem bekannten "Ball holen" verriet Moylneux das ein weiteres Spiel "Verstecken" sein wird, bei dem man selbst sich versteckt und der Hund einen suchen muss

- man wird seinem Hund einen eigenen Namen geben können

- im Video wird erstmals eine Dämonentür und ein Zigeunerlager in der Nähe des Bowerstone Lakes gezeigt

- die lila Orbs, die andere Spieler darstellen, werden sich nicht nur in der tatsächlichen Spielwelt bewegen, sondern auch auf der Weltkarte

- bei 5:58 und 6:00 Minuten des zweiten Videos sieht man wie die Meldung "Gold" erscheint, als Molyneux einen Banditen besiegt, was darauf schliessen lässt das man auch durch das töten von Räubern und sonstigen Bösewichten Gold verdienen können wird!

 
< Zurück   Weiter >
Werbung